Dienstag, 17. Mai 2011

[Review] essence Cracking Base Lack "01 sparkling champagner"

Ich habe mir vor längerer Zeit im DM Markt einen Lack von essence mitgenommen. Es ist ein "Nail Art Cracking Base" Lack und hat die Farbnummer 01 sparkling champagner. Gekostet hat er um die 1,70 Euro, wenn ich mich recht erinnere.



Es ist ein typischer Lackflakon, zylindrisch, schwarzer Deckel, durchsichtiger Glaskörper, so dass man Menge und Farbe gut sehen kann. Auf dem Fläschchen stehen noch folgende Informationen:
Basis Farblack für den coolen Cracking-Nail-Look. Nach dem Auftragen 4 Minuten warten bis der Basecoat vollständig trocken ist, anschließend eine Schicht Cracking Top Coat auftragen.
Menge sind 8 ml, Zur Haltbarkeit finde ich keine Information, Inhaltsstoffe sind irgendwo bei essence hinterlegt und nicht auf der Flasche drauf.



Die Farbe:
Der Farbname passt meiner Meinung nach hervorragend zur Farbe. Es ist ein Cremeweiß mit goldenem Schimmer. Es sind auch ein paar wenige schimmernde "Flakes" enthalten.

Der Auftrag:
Der Flakon lässt sich einfach aufdrehen, durch den breiten Deckel hat man auch genug Halt.
Der Pinsel ist normal breit, er fächert beim Lackieren gut auf. Der Lack lässt sich einfach verteilen, da er von der Konsistenz her genau richtig ist.
Leider ist nach einem Auftrag noch sehr viel von der Nagelspitze zu sehen, somit trage ich nach ca. 4 Minuten Wartezeit eine 2. Schicht auf. Auch hier ist es wieder nicht deckend, was mich aber nicht stört, da ich einen dezenten Lack wollte. Somit habe ich nie eine 3. Schicht aufgetragen. Da es sich aber um einen Basislack für die Cracking-Sache handelt, weiß ich nicht, wie es dann aussähe, wenn man die Nagelspitze noch durchschimmern sieht, wenn der Toplack "gecracket" ist.
Die 2. Schicht braucht etwas länger mit dem Durchtrocknen, 30 Minuten habe ich gewartet, bevor ich wieder mit den Fingern fester drauf drücken konnte.



Ich denke auf meinen Nagelbilder kann man gut den schönen Schimmer erkennen, den man anschließend auf den Nägeln hat. Der Lack trocknet glatt weg, ich hatte keine Bläschen Bildung.

Der Halt war in Ordnung, nach 3 Tagen hatte ich ohne einen Toplack schon einen Abrieb, aber bei der Farbe fällt das nicht so stark auf. Ich hätte den Lack auch länger als 5 Tage drauf lassen können, aber ich will nicht allzu lange das selbe auf den Nägeln haben. Bei mir ist in der ganzen Tragezeit nie etwas abgeplatzt.

Das Ablackieren geht ganz gut, einen kleinen Teil des Schimmers hat man allerdings noch danach gesehen (sowohl auf dem Nagel, als auch ein klein wenig auf der Haut). Ich nutze immer Wattepads und normalen Nagellack Entferner. Ich habe den Lack nicht "einweichen" müssen, sondern habe direkt mit dem feuchten Pad auf dem Nagel hin- und hergerieben.


Mein Fazit:
Ein sehr schöner Lack, den man nicht nur als Cracking Base Lack nutzen kann. Wenn man weiß, dass er nicht komplett deckend ist und man das auch ok findet, hat man mit diesem Lack sicher seine Freude. Wenn einen das Ablackieren ebenfalls nicht stört, sollte man hier zugreifen.

0 Kommentare:

 

My Life - My Live - Dies und Das Copyright © 2010 Design by Ipietoon Blogger Template Graphic from Enakei | Blogger Templates | Best Credit Card Offers