Donnerstag, 5. August 2010

[Nebenjob] Die koreanische Hochzeit

Hallo meine Lieben

lieber spät wie nie, mein Wochenende *g*
Am Samstag haben wir verhältnismäßig früh angefangen, schon um 14 Uhr, da die eine Kollegin, die für die Deko zuständig ist, noch nicht alles fertig gemacht hatte und ein wenig rumkränkelte, also musste ich den Rest dekorieren und aufbauen. Hat aber soweit gut geklappt. Und mein Mann und ich waren diesmal auch zusammen eingeteilt :)
Tische waren schön dezent dekoriert, ich Dumpfkuh hab natürlich wieder die Kamera vergessen gehabt.
Das Program war gut ausgedacht, Sektempfang um 16 Uhr mit kleinen Blätterteigteilchen und selbt mitgebrachten Kuchenhäppchen. Vorspeisen um 18.30 Uhr, Hauptgang gegen 19.15 Uhr, Dessert und Hochzeitstorte gegen 22 Uhr.
Warum asiatisch?? Er war Koreaner, sie Deutsche, somit waren die Hälfte der anwesenden Gäste Koreaner... Ich dachte nur, was das wohl gibt und dann stellte sich heraus, dass alle Deutsch sprachen, uff... mit Englisch kann ich ja dienen, aber das wars dann auch schon.

Die Keute waren sehr sympatisch. Sie haben einen extra Kindertisch aufgebaut und haben selbstständig Spiele und Bastelsachen mitgebracht, was ich sehr gut finde, gerade wenn es mehrere Kinder sind.. Die haben dann draußen Federball gespielt, Seifenblasen gemacht, Gummitwist gespielt und haben somit nicht gedrängelt oder sich gelangweilt.

Und die Vorspeisen.. es gab gebratene Garnelen mit Aiioli (natürlich selbstgemachtes), Fischplatte, Tomate-Mozarella, Anti-Pasti, Melonen-Schinken Platte, Hauptspeise war das "übliche" mit Schweinefilets in Calvados-Soße. Rinderbraten mit Thymian-Rotweinsoße und dann Fisch mit Rieslingschaumsoße...

Ich hatte einen koreanischen Gast, der mich mal kurz angehalten hatte und mich fragte, ob wir nicht Stäbchen hätten. Grinste dabei von einem Ohr zum anderen. Ich meinte, dass wir natürlich keine hätten. Und er meinte dann nur, ok, dann wird die Tischdeck wohl noch dreckiger werden und präsentierte mir einen ca. 1 cm großen Soßenfleck.. Wenn der wüsste, was wir als für Flecken in den Dekcne habe :) Aber ich meinte, dass ich mein möglichstes mache. Ich brachte ihm dann Zahnstocher, der Tisch bog sich vor lachen, aber er schaffte es doch tatsächlcih damit ein wenig zu essen *staun* ich schaffs ja noch nichtmal mit normalen Stäbchen *g*

Dann gabs ganz wenige und dezente Vorträge, ein zwei kleinere Spielchen, alles im schönen Rahmen.
Ach udn die hatten ihre eigenen Weine dabei... 70 Erwachsene waren es und 38 Flaschen Wein wurden getrunken o.O Das hab ich so auch noch nie erlebt.

Aber die Braut war sooo schön.. Große Frau, blonde lange Haare, locker hochgesteckt. Und das Kleid war sehr toll. Wie kann ich das am besten beschreiben.. Der Korsagensteil ging bis in die Mitte des Popos, und dann kam erst der Tüllrock.. aber ganz weicher fliesender Tüll... zu ihrer schlanken Figur toll passenden. Wir Mädels waren hin und weg :)

Gegen Abend kamen wir dann mit den meisten Männern an der Bar ins Gespräch, da sie erst meinten, dass ich die Biere zapfe, ich hab dann an meinen "Kollegen" (also mein Mann, muss ja aber keiner wissen, sind ja auf Arbeit) verwiesen, da war der eine dann enttäuscht.. da meinte ich nur zu ihm, wenn ich hinter der Bar stünde, würde er mich ja nicht so oft sehen :) Da begriff er es und meinte, stimmt, so kann ich dich ja wenigstens auch mal von hinten sehen... Das Gelächter von den Freunden könnt ihr euch sicher vorstellen, oder??
Und einer der Freunde meinte zu uns drei Mädels gegen Abend, ob Kleinsein ein Einstellkriterium wäre. Wir und angeguckt und ja, es ist eine Tatsache... Ich bin 1,62 Meter groß, die eine Kollegin 1,60 und die andere 1,55 :)

Ja, alles in allem eine super schöne Hochzeit, gemütlich und doch mit Highlights gespikt (Der Ehemann war mal im Chor und sang dann 2-3 Lieder für seine Frau *schmacht*)

Ja, und als sie aufs Taxi warteten, kamen sie auf die Idee, "Elefanten Rennen" zu spielen.. Hä?? Kannte ich nicht... Stock auf den Boden udn 10 mal drum herum drehen, dann an einen bestimmten Punkt laufen udn dann ein Bier exen... Ja, sie hatten zum Schluss entweder alle Grasflecken auf den Sachen oder das Bier auf dem Hemd... Die Frauen fandens nicht halb so lustig wie wir *g*

Und ich bin gespannt, am Samstag haben wir 2 Gesellschaften a 100 Mann... da gibts gut was zu tun.. Un dmorgen bin ich auch einheteilt, ich denke, dass es ein Geburtstag ist, mal sehen..

So, das wars danna uch schon wieder. Bis dann!

Liebe Grüße

Eure My

0 Kommentare:

 

My Life - My Live - Dies und Das Copyright © 2010 Design by Ipietoon Blogger Template Graphic from Enakei | Blogger Templates | Best Credit Card Offers