Mittwoch, 21. Juli 2010

[Urlaub] Frankreich, 1. Tag Freitag/Samstag

Ich denke, ich werde jetzt die nächste Zeit immer mal wieder einen Tag unseres Urlaubs schildern.
Eines Vorweg, wir sind jetzt schon das 2. Jahr hier und kommen gerne wieder. Wir fühlen uns bei den Gastgeben unheimlich wohl, auch ohne Internet *g* Falls Ihr aufgrund meiner Erzählungen oder Bildern Lust auf so einen Urlaub bekommen solltet, ich geb euch gerne die Adresse der Gastgeber :)
Die Vermieter sind ein deutsches Pärchen, die aber vor längerer Zeit nach Frankreich ausgewandert sind. Er hat noch eine Firma in Deutschland und pendelt hin und her, sie liebt Pferde über alles und arbeitet gerne "am Boden" also Longierarbeit etc.
Sie nimmt auch Pensionspferde auf und kümmert sich drum, dass sie wieder "normal ticken" falls die Besitzer Murks in der Erziehung machen... Sie klärt auch Besitzer auf, was sie falsch machen, also so eine Art Pferdeflüsterin ist sie.
Sie haben 2 Australian Sheperds auf dem Hof, die meistens bei uns auf der Terasse lagen, da sie ja soooo ungeliebt sind und nieeeee Liebe von den Besitzern bekommen (Ironisch) aber jammern und betteln können sie fantastisch.

Photobucket

Auf dem Hof gibts auch ein riesen Gehege mit Hühnern und Hasen, die aber leider geschlachtet werden. Aber sie haben bis zur Schlachtung ein wirklich tolles Leben. Und ich als Hasenfanatiker weiß wovon ich spreche... Wenn alle Schlachttiere so gehalten werden würde, wäre es toll..
Die Gegend, wo die Ferienwohnung ist, nennt sich Sarlande. Allerdings ist die Ferienwohnung noch ein wenig weiter abseits, womit wir eine totale Ruhe da haben.. kaum ein Auto, was stört, gelegentlich mal ein Traktor und das wars.. Herrlich zum Abschalten.

Photobucket

Die Ferienwohnung selber ist klein, ein Wohn/Esszimmer mit Küche, Durchgang zum Schlafzimmer, bequemes Bett und Tür zum Bad.
Bad hat sie alleine gefliest und sich mit Mosaikarbeiten verkünstelt, sieht superschön aus :)
Die "Terasse" ist ein mit Kies aufgeschütteter Platz, Tisch und Stühle, Pavillon.

Photobucket

So, aber fangen wir mit dem Anreise Tag, dem Freitag/Samstag an.
Mein Mann hatte am Freitag schon frei, aber ich hatte noch einiges auf Arbeit zu erledigen. Also kam ich erst gegen 17 Uhr daheim an. Losfahren wollten wir gegen 20 Uhr. Und irgendwann meinte mein Mann, er wolle sich vor der Fahrt (immerhin um die 1000 Kilometer) noch hinlegen, damit er den Hauptteil der Strecke fahren kann.. Das habe ich wohl überhört und hatte ihn dann irgendwann aus Versehen geweckt :(
Als wir dann alles im Auto verstaut hatten, ging auch direkt los.. Verkehrstechnisch hatten wir großes Glück, keine Staus :) Ich bin ca. 400 Kilometer gefahren, dann wurde ich aber auch müde, da wir dann schon um die 1 Uhr Nachts hatte. Dann übernahm mein Mann und gegen 3 Uhr wurde er dann auch müde. Wir wollten dann auf einem Parkplatz "ein Stündchen" pennen und sind aber erst um 6 rum wieder aufgewacht *g* Aber gegen 9 kamen wir dann an der Ferienwohnung an, also alles ideal gelaufen. Unterwegs war es aber total lustig. Mein Mann musste mal und hat auf nem kleinen Feldweg angehalten. Und ich guck so in der Gegen rum und denke, wo kommt das ganze Gemuhe her?? Kam ne ganze Herde Kühe angetrabt und guckte meinem Mann zu *g*

Photobucket

Ansonsten haben wir an dem Tag nicht mehr viel gemacht, und mit den Gastgebern unterhalten und entspannt. Abends haben wir dann zusammen gegrillt.

Demnächst gehts weiter :)

Liebe Grüße

Eure My

2 Kommentare:

elena hat gesagt…

Das sieht da sehr schön aus! :)

PinkGirl0807 hat gesagt…

Oh das hört sich schön an :)
Freue mich auf weitere Berichte! ;D

 

My Life - My Live - Dies und Das Copyright © 2010 Design by Ipietoon Blogger Template Graphic from Enakei | Blogger Templates | Best Credit Card Offers