Dienstag, 20. Juli 2010

[Nebenjob] Die Doppeldeckerbus Hochzeit

Hallo meine Lieben

diesen Samstag hatte ich eine total schöne Hochzeit. (Waren zwar immer komische Leute dabei, aber das ist auch normal)
Warum Doppeldecker Hochzeit?? Meine Gesellschaft kam ganz originell mit einem der roten Doppeldeckerbusse aus London an :) Wenn das mal keine klasse Idee ist.. Irgendeiner aus ihrer Verwandtschaft hat nämlich den Bus für sein Unternehmen gekauft und hat ihn eben für die Hochzeit als Fahrzeug zur Verfügung gestellt.. Leider hab ich kein Bild davon *schnüff*
Aber von der schönen Tischdeko hab ich diesmal eines gemacht. Schön schlicht, ohne viel Schnickschnack..

Photobucket

Mir gingen nur die Teelichter auf den Keks, alle 4 Stunden alle Dinger austauschen, aber es war ok, besser wie abends dann noch stundenlang Wachs von den Ständern runter zu popeln.

Ablauf der Hochzeit war klassisch, um 15 Uhr Kaffe und Kuchen, gegen 19 Uhr Vorspeisen (wobei wir die schon nach hinten gezogen haben) 20 Uhr Abendessen und 22 Uhr Dessert (auch das haben wir nach hinten gezogen, weil die Leute noch so satt waren *g*)

Unsere Braut war *räusper* seeeeeehr... äm... groß.. anders ausgedrückt, sie musste in einem XXL Brautladen einkaufen. Die ganze Gesellschaft war aber etwas "größer". Und sehrsehr nette Leute!! Nur eine Mama stach aus der Masse hervor, Top Figur, Mega Highheels, tolle mackellose Beine und einen Knackarsch, da wurden wir alle neidisch. Und die war sicherlich um die 50 rum. Die Tochter war das selbe Kaliber und auch schon erwachsen.
Das Brautkleid war aber total schön, klassisches Corsagenkleid in Schneeweiß ohne Träger und tolle Schleppe, dazu leicht hochgesteckte Haare, stand ihr sehr gut.

Was das schöne auf unserer Hochzeit war?? Die hatten ein klasse Musikerpaar engagiert, die haben gute Musik gemacht. Nicht jetzt Partygassenschlager, aber das, was man so im Radio hört, schön zum Unterhalten, aber auch mal tanzen. Aber der absolute Hammer war ihre Tochter. Die ist 8 oder 9 und tritt gelegentlich mal an Fasching als "Sängerin" auf. Unser Brautpaar hatte das mal gesehen und wollte die Kleine unbedingt auf ihrer Hochzeit haben.. Sie haben die Kleine gefragt, ob sie das machen wolle, und sie wollte.

Sie hat 3 Lieder gesungen, eines war "bunte Kuh" und das andere dieses "und ich schwimm, schwimm, schwimm zu dir rüber..." Lied. Und sie hat das so toll gemacht, die Leute waren begeistert (ok, sie hatte eindeutig auch den niedlichkeitsFakor auf ihrer Seite, aber trotzdem..)

Und das zweite Highlight (für die Zuschauer) war der Brautwalzer mit Skischuhen an. Jesses, haben wir gelacht..

Das dritte Highlight war eine Art Polonaise, erstmal klassisch durch die Reihen, dann die eigene Hand zwischen den Beinen durch und dem Hintermann geben, dann sollten Männer und Frauen jeweils einen Kreis bilden, aber die Herren um die Damen herum und dann so im Kreis laufen, dann stehen bleiben, Partner schnappen, dann Popos zusammen reiben, dann Hände geben und im Kreis tanzen etc... Fand ich eigentlich super lustig :) Die Hochzeit selber war gegen 2 zu Ende.
Ich denke, dass es eine "normale" Hochzeit war (zumindest für uns) aber für das Brautpaar sicher einer ihrer schönsten Tage, denn es lief alles glatt...

Das Essen war wie gewohnt klasse, es gab ca. 13 verschiedene Kuchen, u.a. einen leckeren Mohrenkopfkuchen, und einen Mohnkuchen mit Marzipan.
Abendessen war wie so häufig Hähnchenbrust in Calvadossoße, Rinderbraten in Rotwein Thymian Soße, das dritte hab ich vergessen, Nachtisch war weißes Mouse, Nougat Mousse, Erbeer Tiramisu und Obstsalat.
Bei der andern Gesellschaft gabs noch leckeren Wildlachs mit Rieslingsoße... mjamjam... Aber bei den Vorspeisen hab ich mich satt gefuttert, Seelachs, Schillerlocken und Forelle geräuchert... Da Steffen keinen Fisch mag, hol ich mir hier immer meine wöchentliche Portion Fisch ab :) Und mich macht das immer so traurig, dass die Reste weggeschmissen werden MÜSSEN! Ich darf nur ganz selten mal was mitnehmen.. *schnüff* Und selbst die "Tafeln" wollen die Sachen nicht haben, da es ja schon zubereitet ist *grmpf* Das summe ist nur, ich kann keine Bilder währen der Veranstaltung machen,s chon gar niocht vom essen.. wobei... wenn die mich mal fragen sollten, für interne Zwecke *g*

Die Gesellschaft von meinem Mann war hingegen der Hammer. Das Brautpaar hat sich am Ballermann kennengelernt und kam auch noch aus der selben Ecke von Deutschland :) Dementsprechend waren auch die Gäste und die Musik auf der Feier.. Und mein Mann hat wieder die Theke gerockt. Sie haben vom DJ sogar Applaus bekommen, weil sie so gut migemacht haben. Steffen meinte auch, dass das eine der tollsten Hochzeiten war, die er mitbekommen hat. Ich hab dann ganz zum Schluss noch Aufräumen geholfen.

Trinkgeld war dieses Mal richtig gut, meine Gesellschaft gab 100 Eure, Steffens 300 o.O Absoluter Wahnsinn! Und das wurde alles zusammen gelegt und durch 10 geteilt, also 40 für jeden, das ist für uns schon bemerkenswert.

Was mir aber aufgefallen ist, Steffen hat immer die PartyHochzeiten, ich eher die "normalen"... ich weiß nicht, woran das liegt, vielleicht am Raum?? Aber es ärgert mich immer so ein bisschen :)
Dieses Wochenende soll anscheinend nur einer von uns kommen, ggf. soll ich spülen gehen, ausgerechnet ich!!! Bäääääähhhh.... Naja, mal abwarten, was mit der Spülfrau nu ist..

Liebe Grüße

Eure My

2 Kommentare:

Muddelchen hat gesagt…

obwohl mich Hochzeiten Null interessieren, lese ich Deine Posts dazu echt gern:) Vor allem auch immer, was es so zu essen gab, hahaha..ich könnt den ganzen Tag essen ^^ liebstes Hobby neben Schlafen und Shoppen loool

MyOne hat gesagt…

Ui, stimmt, das Essen hab ich voll vergessen *g* werd ich gleich mal nachholen :) Ich kann übrigends auch seeeeh rgut essen, vor allem, wenn ich nicht selber für die Zubereitung sorgen muss :)

 

My Life - My Live - Dies und Das Copyright © 2010 Design by Ipietoon Blogger Template Graphic from Enakei | Blogger Templates | Best Credit Card Offers