Freitag, 8. Oktober 2010

[Haus] Finanzierung

Manmanman, da mal durchzusteigen, ist echt ne Kunst. Gott sei Dank habe ich ein Finanzgenie in meiner Family, meinen Daddy :) Der stand uns gestern gott sei Dank zur Seite.

Wir haben jetzt ein recht gutes Angebot von der PSD Bank erhalten, mit sogenanntem Risikosplitting.

Wir werden in mehrere Teile splitten.

Einen Teil Geld bekommen wir von meinem Paps, das er auf sein Haus aufnimmt (Was wir erben). Das zahlen wir ab. Wird aber über einen Bausparkredit getilgt, in den wir jetzt 10 Jahre lang einzahlen, dann kommt der und dann zahlen wir 10 Jahre lang die Bausparsumme ab.
Und den großen Rest Betrag bekommen wir von der Bank, allerdings splittet die hier auch nochmal auf, in ein größeres Paket (welches aber in 21,5 Jahren KOMPLETT abgezahlt ist, wenn wir keine Raten aussetzen. Und die Zinsen sind festgeschrieben in diesem Zeitraum! Das ist viel wert.) und ein kleineres, klassisches Darlehen, welches wärend der 21,5 Jahre vor sich hintröpfelt und erst, wenn das große abbezahlt ist und wir die Rate "frei" haben, dann erst richtig groß getilgt wird. Rein rechnerisch, wenn der Zins explodiert, und wir dann bei 7% liegen würden, dann hätten wir mit allen Raten, die ja nach 20, bzw. 21,5 Jahren "frei" sind, das kleine Darlehen in 3,5 Jahren abbezahlt.

Sprich, das Haus würde in 25 Jahren komplett abbezahlt sein...

Und der Banker sieht grün.

Das Einzige, was er für uns noch herausfinden will, ist, ob sich für uns Wohnriestern lohnt. Denn mit dem Wohnriestern könnten wir das kleinere Darlehen "sparen" und das Geld so bekommen.
Aber das Riestern ist ja sowas von kompliziert *ächz* das hat der mir gestern 30 Minuten lang versucht zu erkläen, bis mein Paps mir das in Myriams-Deutsch das erneut erklärt hat.
Nun kommt eben drauf an, wie hoch da die Rate ist :)

Morgen früh haben wir dann einen Termin mit der Sparkasse, mal gucken, was die für Konditionen bieten. Mein Paps ist wiede rmit von der Partie.

Liebe Grüße

Eure My

3 Kommentare:

PinkGirl0807 hat gesagt…

Ui da würde ich alleine auch nicht durchblicken..viel Erfolg bei der Sparkasse :) Gut, dass dein Papa dir helfen kann ;)

Lila hat gesagt…

Feste Zinsen klingt gut, weil für Häuslebauer die Zinsen nicht so hoch sind, Konjunktur ist halt was anderes als die Lage jetzt. Aber wie viel % vom Haus ist denn finanziert und wie viel % ist Einlage? 25 Jahre abbezahlen ist viel aber scheint heutzutage wohl normal zu sein ;-D

MyOne hat gesagt…

Lila, also wenn mans dann genau betrachtet, ist das Haus dann komplett ohne Eigenkapital finanziert.. (Denn das von meinem Paps zahlen wir ja auch zurück) und dafür ist 25 Jahre dann ganz gut... Normal ist heute eher 30-35 Jahre, wenn ich mich so umhöre..
Und ja, dass die Zinsen fest sind, ist halt wirklich ein fast unschlagbares Angebot..

 

My Life - My Live - Dies und Das Copyright © 2010 Design by Ipietoon Blogger Template Graphic from Enakei | Blogger Templates | Best Credit Card Offers