Freitag, 1. April 2011

[Review] Kiko Mascara "Unforgettable"

Hallo meine Lieben

Ich wurde jetzt schon ein paar Mal gefragt worden, welche Mascara ich zur Zeit nutze, die Review dazu kommt jetzt.

Ich habe mir vor längerer Zeit bei Kiko eine Mascara gekauft. Zu der Zeit war sie rabattiert und ich habe 3,90 Euro dafür gezahlt. (Im Moment auch wieder) Den original Preis weiß ich leider nicht auswendig, auf der Homepage finde ich auch nichts mehr dazu (sie haben eine Umstellung gemacht) ich glaube mich aber an 8 Euro erinnern zu können.
Sie nennt sich "unforgettable Mascara"
Leider ist auf der Homepage alles auf italienisch (finde die Englischversion nicht mehr)



Im Shop habe ich mich ein wenig beraten lassen und erzählte eben der Verkäuferin, dass ich nicht unbedingt mehr Volumen oder Länge brauche, sondern eine, die meine Wimpern auch gebogen hält. Daraufhin empfahl sie mir diese, da in ihr Wachse (?) verarbeitet sein sollen, die eben die Wimpern in Form halten. Ich war dann etwas skeptisch, aber sie beruhigte mich, dass man die Mascara ganz normal abschminken kann. Das wollte ich mal testen.

Die Mascara kommt in einer Kiko typischen schwarzen Papp-Umverpackung an. Auf dieser steht folgendes Versprechen:
"Mascara mit lang anhaltendem Kurveneffekt. Spezielle Bürste, die der Form der Wimpern folgt und diese definiert und trennt, ohne sie schwerer zu machen. Ophthalmologisch getestet."
Außerdem sind die Inhaltsstoffe aufgedruckt. Ich kann jede Menge Parabene und Wachse entdecken.
Inhalt sind 8ml, Haltbarkeit 6 Monate.



Die Mascara selber ist eine typische Mascara Form, allerdings sieht die Hülle aus gebürstetes Alu, was ich unheimlich schick und edel finde! Es fühlt sich auch richtig edel an.

Das Bürstchen ist ein gebogenes mit sehr vielen Borsten. Wie man bei meinen Bildern hoffentlich erkennen kann, sind in der Mascara klitzekleine "Haare" enthalten, die einem das Volumen zaubern sollen. Die Mascara an sich ist auch recht zähflüssig.

Die Mascara hat einen etwas seltsamen Geruch, ein wenig wie Gesichtswasser mit Alkohol. Aber beim Schminken selbst rieche ich nichts, nur wenn ich ganz nah am Bürstchen rieche.



Mein erster Versuch war schlimm, ich habe mir tausende kleine schwarze Tupfen auf das Oberlid gekleckst. Deswegen ist hier auf jeden Fall "üben" angesagt, Anfänger sollten meiner Meinung nach die Finger von ihr lassen, da man genau wissen muss, wie weit man damit an den Wimpernkranz kommen kann, wie man mit "Zick-Zack" Bewegungen die Wimpern trennt, etc.. Ich nutze hinterher auch meist nochmal einen Wimpernkamm, da sie bei mir einige engstehende Wimpern zu einer verbindet.
(Die Bilder meines Auges waren ungefähr nach dem 3. Mal benutzen..)
Ich trage die Tusche auch meist nur in einer Schicht auf, was meiner Meinung nach vollkommen ausreichend ist! Einmal habe ich es in 2 Schichten versucht. Wenn die Mascara trocken ist, ist es ein schwieriges Unterfangen. Also entweder direkt nach dem 2. Auge das 1. nochmals tuschen, oder ganz sein lassen. Wie gesagt, ich finde eine 2. Schicht unnötig.

Wenn man aber die Anwendung richtig macht, ist das Ergebnis Wahnsinn! Es sieht tiefschwarz aus, füllig und das Beste ist, meine Wimpern bleiben wirklich bis Abends in ihrer Form, die ich ihnen mit der Wimperzange verpasst habe!
Die Wimpern selber fühlen sich zwar schon recht hart an, aber nicht so hart, wie bei allen wasserfesten Tuschen, die ich je genutzt habe. Ich habe also nicht das Gefühl, dass sie mir jeden Moment abbrechen.
Das Tragegefühl ist durchaus angenehm.

Den Tag über krümelt nichts herunter, auch Panda Augen sind mir bisher erspart geblieben.



Nun zum Abschminken:
Es ist nicht einfach. Ich brauche locker 6-8 "Streichbewegungen" mit meinem Abschminktuch, bis ich die Wimpern einigermaßen sauber habe, meist noch eher mehr. Aber es ist möglich, mit Öl-freien (also für normales Make-Up) Produkten die Tusche wieder abzubekommen.

Mein Fazit:
Eine tolle Tusche, die ich mir sicherlich nachkaufen werde! Ich habe zwar schon ein paar negative Sachen über sie gehört, aber für mich ist sie (fast) perfekt. Ich weiß natürlich nicht, wie sich die Tusche bei kurzen und wenigen Wimpern macht. Ich bin Gott sei Dank von Natur aus mir recht langen Wimpern gesegnet.
Ich wäre auch bereit den originalen Preis zu zahlen, aber da Kiko immer wieder die Rabatt Aktionen macht, hoffe ich, dass die Tusche so lange durchhält und bei der nächsten Aktion kaufe ich mir wieder eine oder gleich 2 *g*

Wäre das eine Mascara für euch??

Liebe Grüße

Eure My

2 Kommentare:

Firefly hat gesagt…

Endlich ist das Geheimnis gelüftet ;-)Die Mascara sieht an Dir wirklich toll aus. Mir wäre die Anwendung wahrscheinlich zu schwierig bzw wäre ich zu ungeduldig, sie so aufzutragen, dass ich nicht schmotze. Allerdings lohnt sich die Übung ja wie man an Deinen Wimpern sieht :-)

MyOne hat gesagt…

Hihi, ich denke, das ist eben alles eine Übungssache ;) Ist wie Eyeliner ziehen :)
Aber danke für das Kompliment ^^

 

My Life - My Live - Dies und Das Copyright © 2010 Design by Ipietoon Blogger Template Graphic from Enakei | Blogger Templates | Best Credit Card Offers