Dienstag, 6. März 2012

[Review] P2 "Spring please!" Lippenpeeling

Ich habe mir von P2 aus der teilweise noch erhältlichen "Spring please!" LE das Lippenpeeling gekauft. Bezahlt habe ich 3,45 Euro.



Dafür erhält man einen pfirsichfarbenen Plastikstift mit durchsichtiger Kappe und einem Ende zum Drehen.
Auf dem Stift findet man folgende Infos:
"Frisch in den Frühling! Feine Zuckerkristalle befreien die Lippen sanft von Hautschüppchen und machen sie wieder glatt und zart. Shea-Butter und Panthenol pflegen die Lippen und spenden zusätzlich Feuchtigkeit. Mit angenehmen Mango-Aroma. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt."
Außerdem die Haltbarkeit (36 Monate), zur Menge leider nichts, und dass man die Inhaltsstoffe irgendwo nachlesen kann.
Der Applikator ist wie bei einem Gloss beflockt, in der Mitte ist ein Loch, in der das Peeling herauskommt. Am Anfang zwirble ich das Ende locker 20 Mal herum, bis sich überhaupt was tut.



Das Peeling selbst ist Farblos und milchig, Geruch stelle ich als lecker fest.
Ich trage das Peeling mit dem Applikator auf und merke schon die Zuckerkristalle. Mit dem Applikator komme ich mühelos überall hin und empfinde die Anwendung als angenehm.
Nun stehe ich da mit der Paste auf den Lippen, und nun?? Mit dem Finger verreiben?? Lippen zusammenpressen und reiben?? Wieder abmachen? Dazu finde ich leidern ichts auf der Verpackung, aber ich denke, jede hat da so ihre Methode. Ich reibe meine Lippen aufeinander und lasse das Peeling schön drauf. Die Zuckerkristalle schlecken sich mit der Zeit weg, während ich mich schminke.
Zum Geschmack kann ich nur sagen, dass ich den Zucker schmecke, sonst nichst, es ist ja auch nur ein "Aroma" von Geschmack stand ja nichts da (Habe bei einigen gelesen, dass es angeblich superlecker schmeckt. Entweder haben die noch nie Zucker probiert, noch nie ne Mango, oder das Peeling nie wirklich getestet ^^ Oder aber ich habe keine Geschmacksnerven mehr, denn wenn der Zucker weg ist, schmecke ich nichts mehr.)
Die Pflege bleibt relativ lange auf den Lippen spürbar und ich finde sie gut. Die Lippen glänzen fast gar nicht und man kann so auch gut aus dem Haus gehen. Es fühlt sich nicht an wie Lippenstift, aber auch nicht wie Gloss, eher wie leicht eingecremt.
Außerdem kann ich den Stift immer mitnehmen und ich gestehe, ich peele auch gern mal auf der Arbeit meine Lippen, da ich es morgens meistens vergesse :)



Mein Fazit:
Ich finde das Peeling wirklich gut, aber der Preis ist heftig. Theoretisch kann man sich sein Peeling mit Zucker daheim auch selbst zusammen mischen, aber dazu bin ich ehrlich gesagt zu faul.
Ich denke, ich werde es ab und zu nachkaufen, nicht auf Vorrat und nur, wenn ich dran denke. Allerdings nicht mit Mango, denn das ist ja limitiert, aber es soll ein anderes ins feste Sortiment aufgenommen werden. Mal gucken, wie teuer dieses ist.

0 Kommentare:

 

My Life - My Live - Dies und Das Copyright © 2010 Design by Ipietoon Blogger Template Graphic from Enakei | Blogger Templates | Best Credit Card Offers