Montag, 21. Februar 2011

[Review] Snowberry Bright Defence Day Cream No. 1

Ich habe von pinkmelon eine Gesichtscreme von Snowberry zum Testen bekommen.
Es handelt sich um reine Naturkosmetik. Ich möchte jetzt aber nichts weiter zu der Firma schreiben, da auf der Homepage eine sehr ausführliche Philosophie geschrieben steht und ich ja eher das Produkt reviewe. Ich mag die Philosophie von Snowberry. Dies ist die Homepage Adresse (http://www.snowberrybeauty.com)
Snowberry ist eine neuseeländische Kosmetikmarke, die Homepage ist aber auch in Deutsch aufrufbar.



Ich habe die Bright Defence Day Cream No. 1 zum Testen bekommen.
Zitat von Snowberry zu dem Produkt:
Speziell auf die Bedürfnisse fettiger Haut abgestimmt, ist die Bright Defence Day Cream No. 1 eine wirkungsvolle Mischung aus Antioxidantien, pflanzlichen Pflegestoffen und hautaufhellenden Wirkstoffen die eine glattere, hellere und gleichmäßiger getönte Haut in jedem Alter zu fördern.
Diese Tagescreme ist ein ausgezeichneter Feuchtigkeitsspender und enthält nährende, pflanzliche Weichmacher, wie Hagebutte, Traubensamen, Passionsblume und Macadamia sowie das ganz besondere Harakekeöl aus Neuseeland, das in den Snowberry Gärten kultiviert wird. Die Tagescreme beinhaltet auch das wichtige Glykosaminoglykan Hyaluronsäure zur Ankurbelung tiefenwirksamer Hydratation und Wasserbindung.Ihre sanften und schonenden Hautaufheller umfassen ODA White™, Chromabright™ und Seppicalm™. Tragen Sie die Creme morgens nach der Reinigung und den Seren auf Gesicht und Hals auf sowie tagsüber nach Bedarf.

Die Verpackung ist ein praktischer Spender, ein Pumpstoß reicht für das ganze Gesicht. Der Spender selbst kommt in einem Pappkarton, der wie die Flasche mit niedlichen bunten Scherenschnitt Motiven auf weißem Untergrund bedruckt ist. Es wirkt verspielt, aber nicht kindisch. Anscheinend hat auch jedes Produkt ein eigenes Design, was ich sehr schön finde.
Auf der Flasche selbst kann ich keine Angabe zur Haltbarkeit finden, aber auf dem Pappkarton steht 6 Monate. Ich fände es zwar besser, wenn sie länger haltbar wäre, aber dann bräuchte man ja wieder Konservierungsstoffe, somit es es ganz ok, denke ich.
Durch den Spender kann man die Creme sehr hygienisch entnehmen, man kann auch gut dosieren, wenn man den Kopf langsamer und nicht ganz durch drückt, kann man auch weniger entnehmen, wie z.B. nur für die Stirn.
Was mir nicht so gut gefällt, ist, dass immer ein Rest Produkt in der Öffnung bleibt (ist eben so bei Pumpspendern) und dieser Rest trotz zusätzlichem Deckel bis zum nächsten Morgen leicht antrocknet. Die Creme kommt dann trotzdem noch heraus, aber man hat eben so einen eingetrockneten Krümel mit dabei.



Die Creme selber ist recht flüssig, somit kann man sie wunderbar verteilen. Die Farbe hat mich am Anfang irritiert, sie ist beige.
Der Geruch ist leicht nussig, erdig und süß, mir gefällt der Geruch, da er nur in den ersten 10 Minuten wahrnehmbar ist.
Die Creme zieht recht schnell ein, nach einer Runde Zähne putzen ist das Gesicht bereit für die übliche Schminkroutine. Die Haut glänzt auch nicht fettig danach.

Meine Haut fühlt sich den ganzen Tag über wie vor kurzem eingecremt an, nicht speckig oder fettig, sondern schön glatt und weich. Dieses Gefühl habe ich sogar noch kurz vorm Schlafen gehen. Allerdings habe ich kurz vor mittags wieder eine leicht glänzende T-Zone. Die Creme hat ja aber nie versprochen, mattierend zu wirken, also ist es kein Manko an sich. Aber ich habe das Gefühl, dass meine Haut nach einer Woche Anwendung ein kleines bischen weniger fettet.
Ich habe die Creme nun seit 3-4 Wochen im Einsatz und bekomme auch keine Pickelchen von der Creme.
Von einem "aufhellenden Effekt" habe ich nichts mitbekommen, da ich eh eine recht helle Haut habe, ist es für mich auch nicht weiter relevant.



Zu den Inhaltsstoffen habe ich euch die Verpackung abfotografiert, auf der Homepage kann man sehr schön nachlesen, woher welcher Wirkstoff kommt. Hier habe ich nochmal zum nachlesen, was alles in der Creme ist (leider englisch):
Aqua (Demineralised), Hydrogenated lecithin & C12-16 alcohols & Palmitic acid, Dicaprylyl carbonate, Prunus armeniaca annuus (Apricot) kernal oil, Saccharomyces/Xylinum black tea ferment & Glycerin & Hydroxyethylcellulose, Sodium palmitoyl proline & Nymphaea alba flower extract, Glycerine (Coconut), Hydrogenated lecithin, Isoamyl laurate, Glyceryl caprylate, Scelerotium gum, Rosa canina (Rosehip) oil, Octadecenedioic acid, Phormium tenax (Harakeke) seed oil, Phosphatidylserine, Parfum (p-Anisic acid), Vitis vinifera (Grape seed) extract, Hydroxyresveratrol, Parfum, Tocopherol (mixed) & b-sitosterol & Squalane, Dimethylmethoxy chromanol palmitate, Dimethylmethoxychromanol, Tremella fuciformis sporocarp (mushroom) extract.

Ich als NK-Neuling bin begeistert! Ich kenne mich wirklich nicht aus, aber ich konnte den Inhaltstoffen weder Parabene, noch Silikone, noch Mineralöle entdecken (Sollte ja auch so sein bei Naturkosmetik) und spreche eine verhaltene Empfehlung aus. Warum verhalten?? Der Preis ist recht heftig, ich habe in einem Onlineshop nachgesehen und man zahlt für 50ml stolze 58 Euro!
Das Produkt allerdings ist Top! Ich werde diese Creme auf jeden Fall weiter nutzen und danke pinkmelon für diese Chance. Ich kann mir gut vorstellen, die Creme nachzubestellen, wenn ich die Pumpflasche mal leer haben sollte.
Allerdings würde ich mir wünschen, dass man evtl. eine kleinere Größe anbietet, die dann auch etwas günstiger ist.

Liebe Grüße

Eure My

2 Kommentare:

Muddelchen hat gesagt…

die Verpackungen sehen so hübsch aus :) und die Creme für fettige Haut scheint ja toll zu sein, ich glaub, die Sachen sind aber teuer :/

ja, ich meinte, den Header mittig rüberrutschen, aber dann hab ich ja noch gesehen, dass da rechts das Figürchen noch ist...aber so ist es ja auch hübsch, lass es einfach

MyOne hat gesagt…

Ja, es ist leider ein teurer Spaß :(

achsooo :)

 

My Life - My Live - Dies und Das Copyright © 2010 Design by Ipietoon Blogger Template Graphic from Enakei | Blogger Templates | Best Credit Card Offers