Dienstag, 13. Dezember 2011

[Review] LCN Lack 318 "First Date" aus der LE "Fall in Love"

Ich habe von pinkmelon einen Lack der Firma LCN erhalten. Es handelt sich um einen Lack aus einer Limited Edition, "Fall in Love" und soll um die 4,90 Euro kosten. Der Name der Farbe ist 318 "First Date".
Dafür erhält man 8ml Lack.



Information von pinkmelon:
Alle Produkte des Trendlooks „fall in love“ sind ab sofort im Handel erhältlich.
Endverbraucher können die Produkte von LCN im Online-Shop unter www.lcnforyou.de oder im kosmetischen Fachhandel, in einzelnen inhabergeführten Parfümerien sowie in ausgewählten Karstadt Kaufhäusern kaufen.



Zur Verpackung:
Es handelt sich um einen klassischen Nagellack Flakon, eckiger durchsichtiger Glaskörper, schwarzer matter Deckel. Der Deckel lässt sich gut aufdrehen. Leider findet man kaum weitere Infos auf dem Flakon, keine Inhaltsstoffe (kann man nachlesen) oder Haltbarkeit.

Zur Farbe:
Es handelt sich um ein fast schwarzes dunkles Violett, welches eher in die kühle Richtung geht. In der Flasche erkennt man, dass die Farbe einen metallischen Schimmer hat.



Das Lackieren:
Den Lack finde ich sehr flüssig, für mich ist das ungewohnt. Ich kann den Pinsel 1-2 mal abstreifen und habe immer noch genug Farbe für den Ringfinger drauf. Der Pinsel ist flach gebunden, die Breite ist ausreichend. 3 Striche brauche ich für den Zeigefinger. Der Pinsel fächert gut auf und ist nicht zu fest. Durch die flüssige Konsistenz finde ich, dass der Lack nicht gut deckt. Ich brauche 2 Schichten, um die Farbe deckend auf dem Nagel zu haben. Das Finish des Lackes ist glänzend mit einem dezenten metallischem Schimmer. Es sieht auf den Nägeln trotzdem fast schwarz aus.

Trockenzeit:
Augenscheinlich ist der Lack mit 2 Schichten nach gut 30 Minuten klopffest (aufeinandertippen 2er lackierter Nägel ohne "kleben" zu bleiben). Allerdings erlebte ich eine böse Überraschung. Ich hatte gegen 21 Uhr die Nägel fertig lackiert und sie trockneten ohne eine Base oder Top Coat vor sich hin. Gegen Mitternacht ging ich dann ins Bett. Am nächsten Morgen hatte ich an allen Nägeln fiese Knitterabdrücke (man kanns auf den Bildern erkennen).

Trageeigenschaften:
Ich hatte kein Absplittern des Lackes. Nach 1 Tag leichter Nagelspitzen Abrieb, nach 2 Tagen etwas mehr sichtbar, nach drei Tagen deutlich weiß. Habe den Lack trotzdem mal 5 Tage lang getragen, bis dahin kein Absplittern. Dann habe ich an der Nagelhaut mit dem Nagel ein wenig an den Lack gedrückt und da splitterte dann auch mal was ab. Für mich ist das aber irrelevant, gehalten hat er gut bei mir.

Ablackieren:
Das Ablackieren geht erstaunlich leicht, mit dem Wattepad und normalem Entferner 2-3 Mal drüber reiben, fast weg, auch an schwierigen Ecken. Ich hatte erfreulicherweise keine Verfärbungen des Nagels feststellen können.

Mein Fazit:
Hm... Preis ist ok, Farbe auch, die Beschaffbarkeit ist für mich schwierig. Leider überzeugt mich die Trockenzeit überhaupt nicht. Vielleicht liegt es nur an mir, aber nach 3 Stunden Trockenzeit mit nur insgesamt 2 Schichten erwarte ich, dass der Lack druckstellenfrei bleibt.
Ich bin ein wenig enttäuscht und empfehle deshalb den Lack nur teilweise, da es ja auch an meinen Nägeln liegen kann.

2 Kommentare:

elena hat gesagt…

Diese Knitterabdrücke sind echt fies...die kenn ich allzu gut. :/

MyOne hat gesagt…

Ich gott sei dank nur selten...

 

My Life - My Live - Dies und Das Copyright © 2010 Design by Ipietoon Blogger Template Graphic from Enakei | Blogger Templates | Best Credit Card Offers