Donnerstag, 10. Mai 2012

[Review] Terra Naturi Mascara "01 Deep Black"

Auch ich durfte für pinkmelon eine Mascara von Terra Naturi testen. Da meine andere gerade nicht so will wie ich, hoffte ich auf ein gutes Produkt.



Ich habe von Natur aus recht lange Wimpern, Volumen ist für mich auch in Ordnung, nur sind sie leider recht gerade. (ok, ich weiß, einige träumen von so einem natürlichen Schwung, aber ich weiß, wie sie MIT Zange aussehen und das hätte ich gerne.. Man ist selten mit dem zufrieden, was man hat ;) )
Leider hatte ich in der Zwischenzeit die Testberichte der anderen Testerinnen gelesen und fasse zusammen, dass keine wirklich begeistert war. Ich dachte mir, dass sie dann bei mir ggf. funktionieren könnte, da ich ja gutes "Ausgangsmaterial" besitze.

Zur Verpackung:
Die Mascara ist irritierenderweise in eine braune Verpackung abgefüllt, obwohl sie "schwarz" ist. Man erfährt die Farbnummer "01 Deep Black", den Hersteller "Müller" Haltbarkeit (bis 04/13), Menge (8 ml), das Versprechen "verleiht den Wimpern lang anhaltendes, einzigartiges Volumen und Schwung". Inhaltsstoffe muss man woanders nachlesen. Negativ ist, ich finde im Internet selbst nach 10 Minuten suchen nirgends die Inhaltsstoffe.
Preislich liegt sie mit 3,95 Euro im etwas teureren Segment.



Der Deckel lässt sich leicht aufschrauben, das Bürstchen kommt ohne viel Widerstand aus dem Behälter heraus. Der Geruch ist irgendwie erdig. An der Bürste hängt nicht zuviel Produkt dran, positiv ist, auch nicht am Ende, bei dem viele Mascaras gerne viel zu viel Rest hängen haben.
Die Haare der Bürste sind recht viele, kurz und weich, ich streichle mit ihnen eher meine Wimpern, als dass ich sie "kämme".

Leider werde auch ich enttäuscht.
Der Auftrag ist leicht, ich habe allerdings nicht das Gefühl, dass meine Wimpern getuscht werden. Ich fahre immer und immer wieder über meine Wimpern und es tut sich fast nichts.
Normalerweise nutze ich immer eine Wimpernzange VOR dem Tuschen. Ich habe nun alle Fälle durchgespielt,
- Wimpern Natur tuschen
- Wimpern biegen und dann Tuschen
- Wimpern tuschen und dann biegen
- 2 Schichten
Aber keiner der Aufträge stellte mich zufrieden. Auf den Augen Bilder könnt ihr einmal den Ursprungszustand sehen und dann nach 2-maligen Tuschen ohne Zange. Für mich ist das viel zu natürlich, ich möchte meine Wimpern deutlich schwarz erkennen können.


Die Trockenzeit ist akzeptabel, knappe Minute konnte ich verzeichnen.

Leider bleibt selbst der Schwung mit Wimpernzange nicht allzulange erhalten, meine Wimpern sehen danach wieder recht "ungetuscht" aus.
Allerdings muss ich sagen, dass die Wimpern weich bleiben und sich den ganzen Tag über null getuscht anfühlen. Sie sind super flexibel.

Das Abschminken ist, wie auch der Halt, nicht zu bemängln. Nichts hat den Tag über gekrümelt oder zu "Pandaaugen" geführt, allerdings darf es dazu auch nicht nass werden und schon gar nicht drüber wischen!



Also äußerst Schwimmbad oder "Heul-Film" untauglich.

Mein Fazit:
Also wer wirklich natürlich geschminkt sein will, der ist mit der Mascara gut bedient. Jede, die irgendeinen Effekt, seis Fülle, Volumen, Schwung, Verlängerung.... sucht, sollte sich dieses Geld eher sparen. Schade eigentlich, denn der Geruch und auch der Preis wären verschmerzbar.

0 Kommentare:

 

My Life - My Live - Dies und Das Copyright © 2010 Design by Ipietoon Blogger Template Graphic from Enakei | Blogger Templates | Best Credit Card Offers