Mittwoch, 28. September 2011

[Review] P2 Look@me Stay Clever Lash Helper

Ich habe mir von P2 den "Stay clever Lash Helper" gekauft. Er gehört zur Trendedition "Look@me" und wird nicht ins Standard Sortiment aufgenommen.
Ich habe unter 3 Euro dafür gezahlt.



Der "Helper" ist zusätzlich in einem kleinen Plastikkarton eingepackt, in dem noch ein paar Anwendungstipps stehen.

Wer den Helper nicht kennt: Er soll helfen, die Wimpern, ohne die Haut zu verklecksen, zu tuschen und im zweiten Schritt die Wimpern zu trennen, sofern sie einem von der Tuscherei her zusehr zusammen kleben.

Das Plastik des "Helpers" ist in dunklem Grau eingefärbt und ist recht stabil. Man kann den Helper zusammen klappen, so dass die feinen Zinken des Wimpernkamms geschützt sind.
Der Helper ist leicht gebogen, so dass man ihn gut am Auge einsetzen kann.

Zum Praxistest:



- Das Tuschen
Ich habe es bisher immer geschafft, meine oberen Wimpern normal zu tuschen, ohne mich groß einzusauen, ich brauche den Helper eher am unteren Wimpernkranz und hier hilft er mir wirklich. Ich halte ihn ganz nah an den Wimpernkranz und drücke ihn sogar gegen das Lid. Das ist ein klein wenig unangenehm, da die Ecke, die zur Nase zeigt, von mir immer zu fest gedrückt wird. Ich muss da noch ein wenig mit herum experimentieren, aber von Anwendung zu Anwendung wird es besser.



Nach meinem Tuschvorgang ist der Helper natürlich ein wenig verschmutzt. Aufgrund der glatten Oberfläche lässt er sich jedoch gut reinigen, meist reicht ein leicht feuchtes Klopapier aus.
Meine Wimpern sind nun aber schön getuscht, und das lästige Reinigen des Unterlids entfällt komplett.



- Das Wimperntrennen
Ich bin begeistert! Alle Wimperntrenner, die ich kenne, haben am Zinkenanfang immer einen recht breiten Endzinken, mit dem ich nichts anfangen kann, da ich mit dem kaum zwischen verklebte Wimpern komme. Der Lashhelper ist anders, da sind alle Zinken gleich schmal und ich komme perfekt an alle Wimpern ran. Für meinen Geschmack werden sie optimal getrennt, der einen oder anderen evtl. zu fein getrennt, dafür kann man ja dann aber die Enden des Kamms nutzen und die Partien einzeln trennen.

Mein Fazit:
Klasse, ehrlich! Das ist endlich mal ein sinnvolles Beautytool, dass ich eine ganze Weile nutzen kann. Selbst wenn das Scharnier mal kaputt gehen sollte, ist der Helper noch zu gebrauchen.
Der Preis ist auch ok, man braucht es ja nicht auf.
Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung für alle, die Rumklecksen beim Wimperntuschen. Und wer wie ich es nur gelegentlich schafft, für den ist der Wimpernkamm ein "Mal angucken" wert.
Daumen hoch P2, mehr solcher Helferleins, bitte!

Habt ihr den Helper auch gekauft?? Wer findet ihn nicht so gut? Warum?

Liebe Grüße

Eure My

9 Kommentare:

Steph hat gesagt…

ich hab ihn auch gekauft aber irgendwie stell ich mich zu dumm an beim benutzen...
ich hab einfach noch nich die richtige halteposition gefunden :)

korky87 hat gesagt…

Ich finde ihn auch total toll. Er war auch das einzige, auf das ich wirklich scharf war.. Der zaubert bei jeder Mascara Volumen und rettet ungewollte Fliegenbeine!

Peppi hat gesagt…

Den fand ich auch interessant, als ich die Preview zu der LE gesehen hatte. Nun brauche ich ihn auch. Meine Wimpern sind sehr lang und dadurch kann ich nicht ordentlich tuschen, wenn ich ein AMU drauf habe. Muss dann immer extreeeeem vorsichtig sein... Danke für die Review! :)

beautykitten15 hat gesagt…

Hab ihn mir nicht gekauft... Ich glaube, dass bei mir das ganze Rumhantieren damit länger dauern würde, als das Entfernen von kleinen Mascara-Patzern.

Freut mich aber, dass Du damit so prima zurecht kommst!!!

Lieben Gruß!

Ahnungslose Wissende hat gesagt…

Vielen Dank für die Review. Das klingt ja wirklich besser als von mir gedacht...

Liebe grüße:)

Chocii hat gesagt…

Ich hab das Ding mal in irgend einem IhrPlatz gefunden vor über einem Jahr.Finde es superpraktisch und hat mich gefreut dass P2 das auch rausgebracht hat.Kann ich auch nur empfehlen.

mylanqolia hat gesagt…

Oh, auch haben will!I:-) ch bräuchte ihn in erste Linie als Kamm zwecks Trennung. Scheinbar habe ich die richtige Tuschstrategie um mir meine Lider nicht klassisch einzusauen...

Lieben Dank übrigens für dein Angebot bzgl. des Essence I <3-Kosmetiktäschchens, aber ich war im Grunde gneommen nur auf die Mascara, die in jedem Gratisteil war, scharf. Jetzt habe ich sie mir doch bei einem Abstecher in eine Kauflandfiliale gekauft. Dabei wollte ich nur Waschmittel mitnehmen. ;-) Mal schauen, wie sie sich bei mir macht. Wahrscheinlich - entschuldige die ordinäre Wortwahl, aber sie ist 100% zutreffend - scheiße , aber wenigstens ist die Verpackung schön. :-)

Talasia hat gesagt…

ich benutze ihn um die obere Wasserlinie schwarz zu bekommen, ohne kriegt ich das überhaupt nicht hin. Für die oberen Wimpern nutze ich ihn auch nicht, da ich dann ja auf den Lidschatten auflegen muss

Lara-Elain hat gesagt…

Wow, ich brauche dieses Teil! Ich saue mich leider immer mal wieder etwas ein ;) das Wegwischen ist zwar kein Problem, kostet aber eben Zeit.
Ich habe übrigens mal bei youtube in tutorial gesehen wie man aus einer Visitenkarte so einen "Tuschschutz" machen kann... Habe das aber nie ausprobiert, sollte aber ähnlich funktionieren :) aber schön, dass es nun ein professionels Tool dafür gibt!
lg

 

My Life - My Live - Dies und Das Copyright © 2010 Design by Ipietoon Blogger Template Graphic from Enakei | Blogger Templates | Best Credit Card Offers