Dienstag, 24. Juni 2014

[Test] Nivea Satin Sensation Anti-Transpirant - Deospray

Ich bekam überraschender Weise von Nivea ein Deo Paket zugesendet, in dem unter anderem ein Sprüh Deo enthalten war. Dies war eine Aktion über Facebook von Rossmann und ich hatte Glück "gezogen" zu werden.


Es handelt sich um ein "Anti-Transpirant" der "satin sensation" Reihe.
Grob gesagt ist der Unterschied zwischen einem Deo und einem Anti-Transpirant, dass das Deo Gerüche verdeckt und bekämpft, das Anti-Transpirant hingegen soll bewirken, dass man erst gar nicht schwitzt!
Witzigerweise redet Nivea aber auf seiner Homepage von einem "Deodorant"... Betrachten wir also beide Punkte im Test.
Nivea selber sagt zum Unterschied:
"Sie unterscheiden sich in ihrer Wirkungsweise. Ein Anti-Transpirant enthält Aluminiumsalze (ACH) und hemmt dadurch die Schweißbildung unter den Achseln und verzögert so die Entstehung nasser Flecken sowie unangenehmer Körpergerüche. Aluminiumsalzfreie Deodorants überlagern durch Duftstoffe unerwünschte Körpergerüche, die durch Bakterien auf der Haut entstehen. Zusätzlich können sie das Wachstum der geruchsverursachenden Bakterien eindämmen, nicht aber den Schweißfluss."

Ich bin schon immer ein "Roller" Nutzer und stehe Sprays immer kritisch entgegen. Ich habe kaum Achselhaare (laut meiner Mutter wegen meiner in der Kindheit erlebten Neurodermitis, ob‘s stimmt, weiß ich nicht), die 5 Haare kann man auf dem Bild gut erkennen.
Ich schwitze selten und noch seltener stinke ich richtig extrem. Meistens bin ich nur leicht feucht unter den Achseln und erst gegen Abend (wenn es richtig heiß war) kann ich bei direktem Schnuppern einen Schweißgeruch feststellen, der außen niemandem aufgefallen ist.
Ich treibe keinen Sport, achte aber ein wenig auf meine Ernährung und habe ganz normale Maße.


Infos vom Hersteller auf der Homepage:

Alle NIVEA Satin Sensation Deos verfügen über eine zuverlässige Anti-Transpirant Formel mit Kaolinpuder - ein natürliches Mineral, das dafür bekannt ist, besonders zart und saugfähig zu sein. Nach dem Auftragen trocknet das Deo sofort und hinterlässt ein unvergleichlich satinweiches Hautgefühl.
Sanft legt sich das Deo mit natürlichem Kaolinpuder nach dem Sprühen auf die Haut, ohne Rückstände zu hinterlassen. Die Achselhaut fühlt sich sofort weich und gepflegt an. Mit einer ultra-leichten Formel und einer dezenten Duftnote bietet NIVEA Deo Satin Sensation ein langanhaltendes Gefühl von Frische und Wohlbefinden. Ob als Spray oder Roll-On: das NIVEA Deo Satin Sensation sorgt für 48 Stunden Schutz vor dem Schwitzen.

- 48 Stunden Antitranspirant-Schutz
- Hinterlässt keine Rückstände


Wirkungsweise

Sanft und absorbierend: Durch das Kaolinpuder wird das Auftragen des neuen NIVEA Deos zur "Satin Sensation". Auf Grund seiner speziellen Struktur legt sich das Puder sanft auf die Haut. Es unterstützt ein satinweiches, gepflegtes Gefühl. Noch dazu hat Kaolin eine extrem absorbierende Eigenschaft. Dadurch zieht das NIVEA Deo Satin Sensation sehr schnell ein und macht angenehm trockene Achseln.


Warum Kaolinpuder?

- EIN NATÜRLICHES MINERAL UND SEINE VORZÜGE
Auf der Suche nach dem passenden Inhaltsstoff für dieses Deo, haben wir uns für das natürliche Mineral Kaolin entschieden. Es ist dafür bekannt, besonders zart und saugfähig zu sein. Wir haben Kaolin mit verschiedenen Pudersorten verglichen und festgestellt, dass es sehr zart ist und die Haut angenehm weich hinterlässt. Zusätzlich ist es besonders aufnahmefähig, wodurch das Deo gleich nach dem Auftragen trocknet. Das wurde uns in Verbrauchertests von über 90% der Konsumentinnen bestätigt.


Was unterscheidet NIVEA Deo Satin Sensation von anderen, vergleichbaren Deodorants?
- NIVEA Deo Satin Sensation ist das erste Anti-Transpirant für Frauen, das Kaolinpuder enthält. Dieses natürliche, vielseitige Tonmineral ist dafür bekannt, besonders zart und saugfähig zu sein, wodurch das Deo sehr schnell trocknet und dabei ein unwiderstehlich zartes Hautgefühl hinterlässt.


Inhaltsstoffe laut Homepage:
Butane, Isobutane, Propane, Cyclomethicone, Aluminium Chlorhydrate, Isopropyl Palimitate, Kaolin, Persea Gratissima Oil, Octyldodecanol, Disteardimonium Hectorite, Dimethicone, Propylene Carbonate, Dimethiconol, Limonene, Linalool, Alpha-Isomethyl Ionone, Geraniol, Benzyl Alcohol, Coumarin, Parfum

Fragen und Antworten zum Thema Aluminiumsalze (ACH): www.NIVEA.de/Aluminiumsalze

Details von http://www.codecheck.info/kosmetik_koerperpflege/koerperpflege/deos/id_813682038/nivea_satin_sensation.pro

1 nicht empfehlenswert
- Isobutane (Treibgas; für Naturkosmetika nicht geeignet)

4 weniger empfehlenswert
- Butane (Treibgas; für Naturkosmetika nicht geeignet)
- Propane (Treibgas; für Naturkosmetika nicht geeignet)
- Dimethicone (Silikonöl, Beeinträchtigung von Haarbehandlungen, umweltrelevant, schwer abbaubar; für Naturkosmetika werden als natürliche Alternativen Mandel-, Avocado- und andere fette Öle eingesetzt.)
- Coumarin (Duftstoff, Wirkstoff; wird für Naturkosmetika verwendet. Deklarationspflicht gilt ab März 2005. Studien und Datenvergleiche des Informationsverbundes Dermatologischer Kliniken (IVDK) zeigen, dass die Duftstoffe Eichenmoos, Baummoos, Isoeugenol und Cinnamal sehr potente Allergene sind.)

3 eingeschränkt empfehlenswert
- Cyclomethicone (Silikonöl, silikonbasiert; Anwendung in Hautpflegeprodukten, Sonnenschutzmitteln und dekorativen Kosmetika. Wird in der Umwelt nicht abgebaut und reichert sich an)
- Propylene Carbonate (Lösemittel; für Naturkosmetika nicht geeignet, Laut Gefahrstoffverordnung reizend (reizt die Augen))
- Dimethiconol (Filmbildner, Weichmacher; für Naturkosmetika nicht geeignet. Erdölprodukte/Paraffine/Silikone: Meist aus billigem Erdöl hergestellt sind diese Stoffe ein Ersatz für hochwertige pflanzliche Öle.)

7 empfehlenswert

1 nur Einzelfallbewertung möglich

2 nicht bewertet


Ich habe selten bei einem Deospray die Inhaltsstoffe so genau betrachtet, aber ich finde es erschreckend, dass drei verschiedene Treibgase benutzt werden und eines davon soll nicht empfehlenswert sein.
Komischerweise markiert Codecheck die Aluminium Salze (Aluminium Chlorhydrate), auf denen ja jeder herumreitet, wie schlecht die sind, nicht an... Ansonsten eben ein normales Deospray...


Zur Verpackung:
Es ist eine klassische metallene Deo Dose mit Sprühkopf aus Plastik, welchen man wie beim Haarspray drückt. Die Farben sind Weiß und Rose. Die Dose liegt gut in der Hand. Der Sprühnebel ist sichtbar und man kann gut die Achseln treffen.
Praktisch ist, dass man den Deckel drehen kann und so gegen versehentliches Sprühen in der Sporttasche sichern kann. Das klappt auch sehr zuverlässig, man muss nur den unteren Teil des Plastikdeckels fixieren und den oberen drehen.


Leider bleibt an der Sprühöffnung nach einigem Benutzen immer ein klein wenig Produkt hängen. Das mache ich ab und zu mit einem Wattestäbchen sauber.
Die Sprühdose hat etwas weiter oben eine "Verjüngung" so dass man die Dose gut auch mit feuchten Händen halten kann.


Anwendung:

- Vor Gebrauch schütteln
- Aus 15 cm Entfernung auf die Achsel sprühen
- Einwirken lassen
- Nicht auf gereizter Haut anwenden


Hinterlässt das NIVEA Deo Satin Sensation weiße Flecken?
Nivea sagt:
- Konsumententests haben bestätigt: NIVEA Satin Sensation Deo hinterlässt keine Rückstände auf Kleidung oder Haut. Um weiße Flecken zu vermeiden ist es sehr wichtig, das NIVEA Satin Sensation Deo Spray vor jeder Nutzung gut zu schütteln.

Habe ich erwähnt, dass ich Deosprays nicht mag?



Zuallererst muss ich zu meiner Schande verraten, dass ich erst jetzt beim Testbericht schreiben (Ich bereite meist den Anfang vor und konzentriere mich dann auf die längerfristigen Erfolge) den kleinen Hinweis "Schütteln!!!!" übersehen habe. Wenn man nicht schüttelt und zu nah benutzt, hat man richtig fiese weiße Achseln, welche einfach nicht wegtrocknen wollen. An den Bildern könnt ihr sehen, was passiert, wenn ich die Arme nach unten nehme. Und wenn ich dann die Arme bewege, krümle ich vor mich hin. Das finde ich total schrecklich.
Somit ist das Deo ungeschüttelt! nicht geeignet, um es mal Umkleidemäßig "geschwind" unter dem Pulli aufzusprühen, wenn ihr wisst, was ich meine.
Hält man den Abstand ein, ist es ok.
Hält man sich aber an die Schüttlerei, ist es ein klares Deo, welches problemlos genutzt werden kann.
Aber dann komme ich zu meinem nächsten "Problem" mit Sprühdeos. Wenn ich den Nebel aus Versehen einatme, bekomme ich einen ganz fiesen Reizhusten, der dann mal eine Minute lang anhält. Der "Dunst" ist auch ziemlich lange im Raum und somit sprühe ich mich immer vor dem Bad ein, damit ich anschließend direkt im Bad weitermachen kann, ansonsten sehe ich mich gezwungen 5 Minuten den Raum zu verlassen. Vielleicht bin auch ich nur überempfindlich.




Der Duft:
Nivea sagt:
Die einzigartige Duftnote kombiniert erfrischende Zitrusnoten von Bergamotte und Orange mit besonderen Inhaltstoffen wie Rose und Maiglöckchen und verleiht dem Deo so seinen ebenso frischen wie zarten Duft.

Ich empfinde den Duft auch sehr angenehm, pudrig und weich, nicht zu aufdringlich oder süß. Er passt auf jeden Fall zu jeder Jahreszeit und konkurriert zumindest bei mir kaum mit meinen Parfums (Ich habe viele pudrige und weiche Düfte) Ich könnte ihn mir sogar als Bodylotion oder Duschgel gut vorstellen.
Er hält auch fast den ganzen Tag über. Den Tag über verschwindet der pudrige Geruch und ich meine nun die blumigen Düfte herauszuriechen, eher noch das Maiglöckchen, wie Rose.


Hautgefühl:
Das Deo ist am Anfang kalt und frisch unter den Achseln, nach ein paar Sekunden ist es eingezogen und ist trocken und weich. Ich habe keine Rückstände auf der Haut. Wenn es richtig schwül draußen ist, finde ich, dass ich kaum bis geringen Schweißfluss habe. Ich habe das Deo auch mal nur einseitig verwendet und mit der Kombi mit meinen üblichen Rollern und muss sagen, ja, ich kann eine Verbesserung feststellen. Ich schwitze zwar immer noch, aber viel weniger. Leider kann ich hier Abends immer einen leichten Schweißgeruch ausmachen, zwar nur leicht und nur ich direkt, aber er ist da. Mit anderen Deos habe ich von 5 Tagen an 1 mal einen Geruch. Und an den Klamotten liegt es nicht, Polyester ist ganz schlimm, aber selbst Baumwolle müffelt Abends unter den Achseln, so dass ich jedes Oberteil direkt in die Wäsche gebe.
Die Haut bleibt dabei allerdings gepflegt und weich.
Wärend der Tragetests hatte ich keine Hautveränderung feststellen können.


Mein Fazit:
Ich muss sagen, wenn man schüttelt, ist das Deo an sich gar nicht verkehrt, einzig diese "Nebelschwade" nervt mich total. Preis und Duft sind ok.
Die Aluminium Salze... Was soll ich sagen... ich kann nicht mit aber auch nicht ohne sie... Ich habe bisher leider kein Deo gefunden, dass ohne diese Salze bei mir wirklich funktioniert haben. Dadurch dass ich kaum schwitze, habe ich eh Glück gehabt.
Da ich hier aber deutlich öfter "müffle" werde ich das Deo eher nur als Geruchsüberdecker mit auf Arbeit nehmen und da leer machen, bzw. vielleicht habe ich eine Freundin, die gerne sprüht.
Ich werde wieder auf die Roller umsteigen, denn praktischerweise hat die Serie auch einen Roll-On im Gepäck, welchen ich auch fleißig teste.
Damen, die auf pudrigen Duft stehen, Aluminiumsalze egal sind und auch diese Nebelschwaden abkönnen, und nicht doll riechen, könnten es kaufen. Aber bitte nicht das Schütteln vergessen :)
Ich jedoch kann es so von mir ausgehend nicht empfehlen.



5 Kommentare:

Lila hat gesagt…

Ich tu mich auch schwer was das Thema Deo betrifft. Ich hab bemerkt dass ich viele aluminiumhaltige Deos nicht vertrage (juckreiz weiß aber nicht wovon genau!), aber die aluminiumfreien Deos wollen nicht wirken.
Ich mag keine Deoroller weil die immer ewig und einen Tag nass sind und irgendwann dreckig werden... Und vom Sprühnebel krieg ich husten.
Ich weiß langsam echt nicht was ich nehmen soll. Zur Zeit benuze ich 8x4 Deos. Sie sind ok, aber auhc nicht top und der Sprühnebel geht mir aufn keks.

Muddelchen hat gesagt…

Hach ja..irgendwie bin ich ja froh, dass mich kein Deo dieser Welt mehr reizt und interessiert, gerade, was die Inhaltsstoffe angeht, seit ich die Wolkenseifen-Deos entdeckt habe...für mich gibts nix Besseres!

Ahnungslose Wissende hat gesagt…

Da sowohl Aluminiumsalze auch auch Nebelsch(w)aden nicht so mein Ding sind, setze ich an dieser Stelle besser aus ;)

Liebe Grüße :)

Copy hat gesagt…

Probier mal die von CD . Das sind zwar sprühdeos . Aber erzeugen halt keinen nebel. Alle meine freunde denken das das parfum ist . Lol . Aber ist halt deo. Schwierig zu erklären... schaus dir einfach mal in der drogerie an.
Lg
www.captaindaquaan.tumblr.com

MyOne hat gesagt…

Copy, ich weiß was du meinst, sowas gabs auch mal als Haarspray, fand ich super genial, hat nur keiner mehr. Dann werd ich doch da mal vorbei gucken, Danke für den Tipp!

Ahnungslose, besser ist das :)

Muddelchen Schön, wenn du "dein" Deo gefunden hast, bin auch immer wieder am Überlegen, ob ich mal die Wolkenseifen probiere.. diesen Monat muss ich aber ein wenig sparen :) bzw. mehr nebenbei schaffen gehen *g*

Lila, wie Muddelchen schreibt, Ich habe des Öfteren von den Wolkenseifen Deos gehört.. Ich hab kein Problem mit den Rollern, da hab ich eher das Gefühl, was drauf zu ahben, wie bei Sprühern...

 

My Life - My Live - Dies und Das Copyright © 2010 Design by Ipietoon Blogger Template Graphic from Enakei | Blogger Templates | Best Credit Card Offers